Betrieb " Nordmilch" - der einzige in den GUS-Staaten, der Feta-Käse herstellt.

Gryazovets Molkerei " Nordmilch" begann erfolgreich erstmalig in Russland traditionelle griechische Käse - Feta aus Schaf- und Ziegenmilch herzustellen und auch Verpackung - und als Reaktion auf die Sanktionen ist bereit, ihre Produktion zu steigern.

Nach der Unterzeichnung des Dekrets des Präsidenten der Russischen Föderation am 24. Juni 2015 über die Verlängerung der Reaktion auf Sanktionen auf die Einfuhr einer Reihe von ausländischen Waren, hat die russische Regierung die Lebensmittelembargo gegen den EU-Ländern, USA, Kanada, Australien und Norwegen bis 5. August 2016 verlängert.

Die Anforderungen an Import von Käse und Käse-Produkte wurden verschärft. In der Liste der verbotenen Produkteneinfuhr in das Land waren Lebensmittel und Fertiggerichte, die nach den Technologien der Käseherstellung und mit 1,5% oder mehr der Massenanteil an Milchfett hergestellt waren . Unter diesen Namen wurden nach Russland Käse und Käse-Produkte importiert.

Der Betrieb "Nordmilch" in Gryazovets in der Region Vologda ist einziger Lieferant der Käseprodukte in modernen Verpackungen Tetra Brik Aseptic in GUS.

Das Investitionsprojekt "Bau der ersten Produktionslinie - Käse - Feta auf dem Territorium GUS» wurde im September 2014 in Betrieb gesetzt bei der Unterstützung der AG "Corporation der Entwicklung der Region Vologda."

Käse Feta aus der Region Vologda hat keine Probleme mit Umsatz. Käse Feta kaufen russische Geschäfte, Restaurants und Cafés im ganzen Land. Der Leiter des Betriebes meint, das der Betrieb bereit ist, die Produktion bis zu 450 Tonnen pro Monat zu erhöhen.

Der Generaldirektor der Entwicklugscorporation der Region Vologda Alexander Perfiliev hat gesagt, dass die Corporation das Unternehmen bei der Suche nach Lieferanten von Rohstoffen unterstützt hat, bei der Lösung von Problemen mit Steuer- und Überwachungsorganisationen geholfen hat, mit der Regierung zusammengearbeitet hat, um das Projekt auf das staatliche Programm der Landwirtschaftsentwicklung bis 2020 zu setzen. Bei der Unterstützung der Corporation der Entwicklung der Region Vologda wurde das Projekt "Nordmilch" in die Liste der Prioritätsprojekten der Region aufgenommen. Alexander Perfiliev hat gesagt, dass in dieses Projekt wurden 7Mio € investiert.

 

Events

Array

Entwicklungskorporation der Region Vologda (OAG)
Russland,160000, Vologda, Gerzen Str.,27
Tel./ Fax:  +7 (8172) 56-12-52, 56-21-03, 56-21-04

Новое обращение

Поля, отмеченные * являются обязательными для заполнения.

Название компании:
Сфера деятельности:
* Текст обращения:
* ФИО:
* Телефон:
* E-mail:

Принимаю условия «Соглашения на обработку персональных данных» и даю согласие на обработку моих персональных данных
Запрос на поддержку

Поля, отмеченные * являются обязательными для заполнения.

Название компании:
Сфера деятельности:
* Текст обращения:
* ФИО:
* Телефон:
* E-mail:

Принимаю условия «Соглашения на обработку персональных данных» и даю согласие на обработку моих персональных данных